Wasserrahmenrichtlinie

Übergeordneter Teil des Bewirtschaftungsplans der IFGE Maas, 2. Zyklus der WRRL (22-12-2015)



Der übergeordnete Teil des Bewirtschaftungsplans der IFGE Maas, 2. Zyklus der WRRL ist verfügbar. Der Plan besteht aus nationalen/regionalen Bewirtschaftungsplänen und einem übergeordneten Teil.

Übergeordneter Teil des Bewirtschaftungsplans der IFGE Maas, 2. Zyklus der WRRL Anlaufstellen nachschlagen

Bericht über die Koordination zwischen der HWRM-RL und der WRRL in der IFGE Maas

Gemäß Artikel 9 der Hochwasserrisikomanagement-Richtlinie  (HWRM-RL) treffen die Staaten und Regionen als IMK-Vertragsparteien angemessene Maßnahmen, um die Umsetzung der HWRM-RL und die Umsetzung der  Wasserrahmenrichtlinie  (WRRL) zu koordinieren...

Bericht über die Koordination zwischen der Hochwasserrisikomanagement-Richtlinie und der Wasserrahmenrichtlinie

Entwurf des übergeordneten Teils des Bewirtschaftungsplans der IFGE Maas, 2. Zyklus der WRRL (22-12-2014)

Der ENTWURF des übergeordneten Teils des Bewirtschaftungsplans der IFGE Maas, 2. Zyklus der WRRL ist verfügbar. Der Plan besteht aus nationalen/regionalen Bewirtschaftungsplänen und einem übergeordneten Teil.
 

Entwurf des übergeordneten Teils des Bewirtschaftungsplans der IFGE Maas, 2. Zyklus Anlaufstellen nachschlagen

Beteiligung der Öffentlichkeit





Information und Beteiligung der Öffentlichkeit (Artikel 14 der Wasserrahmenrichtlinie).


 
 

Nachschlagen

Übergeordneter Teil des Bewirtschaftungsplans für die IFGE Maas ( 22-12-2009)


Der Übergeordnete Teil des Bewirtschaftungsplans für die IFGE Maas, 1. Zyklus der WRRL  ist verfügbar. Der Plan besteht aus nationalen/regionalen Bewirtschaftungsplänen und einem übergeordneten Teil.

ÜBERGEORDNETER TEIL DES BEWIRTSCHAFTUNGSPLANS FÜR DIE IFGE MAAS, 1. Zyklus

Entwurf des übergeordneten Teils des Bewirtschaftungsplans der IFGE Maas, 1. Zyklus der WRRL (22-12-2008)

Der ENTWURF des übergeordneten Teils des Bewirtschaftungsplans der IFGE Maas, 1. Zyklus der WRRL ist verfügbar. Der Plan besteht aus nationalen/regionalen Bewirtschaftungsplänen und einem übergeordneten Teil.

Entwurf des übergeordneten Teils des Bewirtschaftungsplans der IFGE Maas (1. Zyklus)

Überwachungsprogramme (16-03-2007)




Im Jahr 2005 haben die Vertragsparteien der IMK auf der Grundlage der nationalen/regionalen Bestandsaufnahmen einen Bericht, in Kurzform bezeichnet als ‘'Internationale Flussgebietseinheit Maas - Analyse, übergeordneter Bericht Bestandsaufnahme – Artikel 2005'' erstellt. Dieser stellt die internationale Koordinierung in der IFGE Maas dar. Es ist der gleiche Ansatz, der auch der Erstellung eines Berichts über die Koordinierung der Überwachungsprogramme für den Gewässerzustand zugrunde lag.

Bericht über die Koordinierung der Überwachungsprogramme

Bestandsaufnahme - das Eingangsportal der Wasserrahmenrichtlinie (22-12-2005)

Am 23. Oktober 2000 vom Europäischen Parlament verabschiedet und am 22. Dezember desselben Jahres in Kraft getreten soll die Richtlinie 2000/60/EG (WRRL) Impulse für eine kohärentere Wasserpolitik geben, indem sie den europäischen Rahmen für die Gewässerbewirtschaftung und den Gewässerschutz pro Flussgebietseinheit vorgibt. Die erste Stufe der Umsetzung der Rahmenrichtlinie fordert, dass jeder Staat/jede Region Sorge für die Erstellung einer Bestandsaufnahme für jede auf seinem/ihrem Hoheitsgebiet gelegene Flussgebietseinheit trägt.

Überg. Bericht Nachschlagen

Wasserrhamenrichtliie (23-12-2000)

Am 23. Oktober 2000 vom Europäischen Parlament verabschiedet und am 22. Dezember desselben Jahres in Kraft getreten soll die Richtlinie 2000/60/EG (WRRL) Impulse für eine kohärentere Wasserpolitik geben, indem sie den europäischen Rahmen für die Gewässerbewirtschaftung und den Gewässerschutz pro Flussgebietseinheit vorgibt.

Nachschlagen